Nachrichten

DAX startet deutlich im Minus – Sartorius hinten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag mit einem deutlichen Minus in den letzten Handelstag der Woche gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.115 Punkten berechnet und damit 1,0 Prozent unter Vortagesschluss.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste standen am Morgen die Papiere der Deutschen Börse, von Eon und der Deutsche Wohnen, die gegen den Trend im Plus waren. Die Aktien von Sartorius, Continental und Porsche bildeten zu Handelsstart die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen fast unverändert. Ein Euro kostete 1,1586 US-Dollar.

Der Goldpreis ließ leicht nach, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.754 US-Dollar gezahlt (-0,2 Prozent). Das entspricht einem Preis von 48,67 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Strom- und Gaspreise legen um fast 5 Prozent zu

Nächster Artikel

Corona-Impfquote steigt auf 68,1 Prozent

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.