Nachrichten

DAX setzt Erholungskurs am Mittag fort

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag ihren Erholungskurs fortgesetzt. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 9.270 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 6,0 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Anzeige

Offenbar sind die Anleger wieder optimistischer, dass die aktuelle Corona-Krise gemeistert werden kann. Alle Werte der Liste befinden sich am Mittag im grünen Bereich. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Infineon, Fresenius und Daimler. Die kleinsten Gewinne verzeichnen MTU Aero Engines, Fresenius Medical Care und die Deutsche Telekom. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag deutlich stärker. Ein Euro kostete 1,0875 US-Dollar (+1,20 Prozent). Auch der Goldpreis konnte deutlich profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.591,88 US-Dollar gezahlt (+1,64 Prozent). Das entspricht einem Preis von 47,06 Euro pro Gramm.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Solidarität und Kultur in Corona-Zeiten

Nächster Artikel

Bayern verdoppelt Corona-Hilfspaket