Nachrichten

DAX legt zu – Wirecard weiter im freien Fall

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.330,76 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,40 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Das Wirecard-Desaster belastet den Index aufgrund der geringeren Gewichtung nicht mehr so stark wie am Donnerstag, hieß es.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von SAP mit Kursgewinnen von über drei Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien der Deutschen Lufthansa und von Fresenius. Die Anteilsscheine von Wirecard rangierten kurz vor Handelsschluss mit einem Minus von über 35 Prozent am Ende der Liste, hinter den Papieren von BASF und Heidelbergcement. Der Goldpreis konnte deutlich profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.742,38 US-Dollar gezahlt (+1,12 Prozent). Das entspricht einem Preis von 50,02 Euro pro Gramm.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP gegen Vorratsdatenspeicherung bei Kindesmissbrauch

Nächster Artikel

Klimaforscher warnt vor Kohle-Comeback

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.