Nachrichten

DAX legt zu – Fed-Entscheid gut angenommen

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.643,97 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,88 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Anzeige

Marktbeobachtern zufolge zeigten sich die Anleger erfreut über den aktuellen Fed-Entscheid, wonach die ultralockere Geldpolitik zunächst fortgeführt wird. An der Spitze der Kursliste standen die Werte von Sartorius mit über drei Prozent im Plus, direkt vor denen von Continental und Infineon. Am Listenende rangierten die Papiere von Fresenius Medical Care mit über einem Prozent im Minus, direkt hinter denen von Fresenius und Bayer. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag schwächer.

Ein Euro kostete 1,1692 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8553 Euro zu haben. Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.762 US-Dollar gezahlt (-0,3 Prozent). Das entspricht einem Preis von 48,45 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Tischbein führt durch das Goldene Zeitalter

Nächster Artikel

Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für Risikopatienten