Nachrichten

DAX legt zu – Autoaktien im Aufwind

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.919,61 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,35 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge hoffen die Anleger auf eine rasche Kompromissfindung auf dem EU-Gipfel.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Daimler mit Gewinnen von über vier Prozent, gefolgt von den Aktien von Volkswagen und Fresenius Medical Care. Die hochvolatilen Anteilsscheine von Wirecard rangierten kurz vor Handelsschluss mit einem Minus von über fünf Prozent am Ende der Liste. Von den restlichen Werten zeigte sich die Aktie von MTU Aero Engines am schwächsten mit Verlusten von über einem Prozent, hinter den Papieren der Deutschen Bank und von Allianz. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1428 US-Dollar (+0,41 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Geschichtsprofessor: Das Virus wird zukünftiger Schulstoff sein

Nächster Artikel

Bundesregierung verteidigt Kürzung bei Asylsuchenden