Nachrichten

DAX legt leicht zu – EZB-Entscheid beruhigt Anleger

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.623,15 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,08 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Anzeige

Marktbeobachtern zufolge zeigten sich die Anleger erleichtert durch die neuesten Ankündigungen der EZB. Zwar will sie die Anleihenkäufe erwartungsgemäß reduzieren, der Leitzins von null Prozent bleibt aber unangetastet. An der Spitze der Kursliste standen die Werte von Merck mit über zwei Prozent im Plus, direkt vor denen von Siemens und Infineon. Am Listenende rangierten die Papiere von Bayer mit über einem Prozent im Minus, direkt hinter denen von Allianz und Fresenius. Der Goldpreis stieg leicht an, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.792 US-Dollar gezahlt (+0,2 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 48,75 Euro pro Gramm.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Regierung: Reichsbürger durch Corona-Proteste stärker geworden

Nächster Artikel

GDL will ab Montag nächsten Streik "vorbereiten"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.