Nachrichten

DAX legt auch am Mittag deutlich zu – Ölpreis dreht ins Plus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat auch am Dienstagmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.705 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Plus von 2,0 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von Delivery Hero, Hellofresh und Continental. Minimale Verluste verzeichnen nur die Papiere von FMC. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 28.252,42 Punkten geschlossen (+1,10 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag stärker.

Ein Euro kostete 1,1041 US-Dollar (+0,5 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9057 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 113,30 US-Dollar. Das waren 77 Cent oder 0,7 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. Zum Handelsstart hatte er noch nachgelassen.

Der Gaspreis stieg unterdessen noch etwas stärker. Er war am Mittag im Vergleich zum vorherigen Handelstag rund zehn Prozent höher. Eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im April kostet in Europa derzeit rund 113 Euro. Das impliziert einen Verbraucherpreis von mindestens rund 17 bis 20 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben.

Für einen Durchschnittshaushalt mit etwa 12.000 Kilowattstunden Verbrauch im Jahr entstünden in diesem Fall monatliche Gas-Kosten in Höhe von rund 182 Euro, und damit etwa 122 Euro mehr pro Monat als im Durchschnitt der letzten Jahre.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zahl der Pflege-Auszubildenden legt trotz Corona leicht zu

Nächster Artikel

RKI-Strategiepapier war Gesundheitsministerium vorab bekannt