Nachrichten

DAX lässt kräftig nach – Neue Corona-Variante schreckt ab

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.257,04 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 4,15 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Anzeige

Die neue Corona-Variante B11529, die zuerst in Südafrika entdeckt wurde, macht die Anleger nervös. Entgegen dem Trend an der Spitze der Kursliste rangierten die Werte von Zalando mit über fünf Prozent im Plus, direkt vor den Papieren von Hellofresh und Sartorius. Am Listenende standen hingegen die Aktien von Airbus mit über elf Prozent im Minus, direkt hinter den Werten von MTU Aero Engines und der Deutschen Bank. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker.

Ein Euro kostete 1,1314 US-Dollar (+0,9 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8839 Euro zu haben. Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.796 US-Dollar gezahlt (+0,4 Prozent). Das entspricht einem Preis von 51,04 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: Bund fürchtet weniger Impf-Wirksamkeit bei neuer Variante

Nächster Artikel

Mehrere Bundesländer melden Lieferengpässe bei Corona-Impfstoff