Nachrichten

DAX lässt am Mittag nach – Inflationsdaten erwartet

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.830 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von RWE, Beiersdorf und Covestro entgegen dem Trend im Plus.

Anzeige

Die größten Abschläge gibt es bei den Aktien der Münchener Rück, der Deutschen Bank und von Continental. Am Nachmittag wird das Statistische Bundesamt (Destatis) vorläufige Ergebnisse zum Verbraucherpreisindex in Deutschland für den aktuellen Monat bekannt geben. Der Nikkei-Index hatte zuletzt etwas zugelegt und mit einem Stand von 23.539,10 Punkten geschlossen (+0,12 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Merkel drängt auf Waffenstillstand in Bergkarabach

Nächster Artikel

Historiker will Ende der "ewigen deutsch-deutschen Nabelschau"