Nachrichten

DAX lässt am Mittag nach – Ifo-Index schwächer als erwartet

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 15.840 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Minus von 0,6 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Der Ifo-Geschäftsklimaindex überraschte negativ. Das Konjunkturbarometer sank im November von 97,7 auf 95,5 Zähler, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Vormittag mitteilte. Experten hatten einen schwächeren Rückgang erwartet.

Die Aktien der Deutschen Bank, der Münchener Rück und von MTU stehen am Mittag an der Spitze der Kursliste entgegen dem Trend im Plus. Am Ende rangieren die Wertpapiere von Continental, Volkswagen und Puma.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Berichte: Ressortverteilung steht - FDP erhält Finanzministerium

Nächster Artikel

Köpping befürchtet Corona-Einschränkungen auch im Herbst 2022

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.