Nachrichten

DAX kämpft sich am Mittag ins Plus – Euro schwächer

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat sich nach einem verhaltenen Start am Montagmittag ins Plus gekämpft. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit 15.715 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent über Freitagsschluss.

Anzeige

Conti, BMW und Deutsche Post waren über ein Prozent im Plus und liefen damit am besten. Delivery Hero, RWE und Linde waren mit Abschlägen von jeweils über einem Prozent am Ende der Kursliste zu finden. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 29.019,24 Punkten geschlossen (0,27 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,2160 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8224 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Tom Schilling bekämpfte Angst mit Wodka-Shots

Nächster Artikel

Bericht: Auch Laschets Lebenslauf enthält Falschangabe

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.