Nachrichten

DAX im Plus – US-Arbeitsmarktdaten sorgen für wenig Bewegung

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.759,27 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,44 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Offenbar ließen sich die Anleger von den neuen US-Arbeitsmarktdaten nicht verunsichern.

Anzeige

Am Nachmittag hatte das US-Arbeitsministerium mitgeteilt, dass in der vergangenen Woche 3,169 Millionen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gestellt wurden. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Adidas, Infineon und Vonovia. Die Anteilsscheine der Allianz, von BMW und Fresenius rangierten kurz vor Handelsschluss am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0781 US-Dollar (-0,14 Prozent).

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU-Kommissar kritisiert Post-Brexit-Verhandlungen

Nächster Artikel

Umfrage: Deutliche Zustimmung für Arbeit der Bundesregierung

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.