Nachrichten

DAX im Minus – Lufthansa bricht ein

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.530 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,70 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge erwarten die Anleger gespannt die Ergebnisse der Zinssitzung der US-Notenbank am Mittwochabend.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von RWE mit Gewinnen von über zwei Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien der Deutschen Bank und von Vonovia. Am Ende der Liste rangierten die Papiere der Deutschen Lufthansa mit einem kräftigen Kurseinbruch von über sechs Prozent im Minus, hinter den Aktien von Continental und Heidelbergcement. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1345 US-Dollar (+0,07 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Fraktionsübergreifende Rufe gegen "Rasse"-Begriff im Grundgesetz

Nächster Artikel

Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt den dritten Tag in Folge

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.