Nachrichten

DAX erholt sich deutlich – Öl-Markt fest

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX die kräftigen Vortagesverluste fast vollständig wieder wettgemacht. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.170,78 Punkten berechnet, ein sattes Plus in Höhe von 2,12 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Anzeige

Größte Gewinner waren Anteilseigner von Covestro, Deutsche Post, BASF und Heidelbergcement, die Kursgewinne von drei Prozent und mehr verbuchen konnten. Einzig Papiere von Delivery Hero – einem der Coronakrisengewinnler – waren mit einem Abschlag von über vier Prozent kurz vor Handelsende deutlich im Minus. Anleger schauten in die USA, wo der Dow am Vortag trotz zunächst deutlicher Kursverluste am Ende Boden gut gemacht hatte und auch am Mittwoch freundlich eröffnete. Und das, obwohl Finanzministerin Janet Yellen gerade erst höhere Zinsen gefordert hatte.

Auch der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 69,82 US-Dollar, das waren 94 Cent oder 1,36 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,2001 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8333 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lauterbach fürchtet Lockerungs-"Wettbewerb"

Nächster Artikel

Risiko von Hirnthrombosen nach Astrazeneca-Impfung auch bei Älteren