Nachrichten

DAX dreht ins Plus – Hoffnung auf Impfstoff im Herbst

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX nach einem schwachen Handelsstart ab dem Mittag in den grünen Bereich gedreht und gegen Handelsschluss dann sogar noch ein solides Plus verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.058,63 Punkten berechnet, ein Zugewinn in Höhe von 0,86 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Grund waren ab dem frühen Nachmittag positive Vorgaben aus den USA, wo der Aktienmarkt am Vortag erst nach Handelsschluss in Europa noch ins Minus abgetaucht war.

Anzeige

Auch eine Mitteilung des RKI, das sich überraschend optimistisch über einen möglicherweise bereits im Herbst verfügbaren Corona-Impfstoff geäußert hatte, sorgte für gute Anlegerlaune. Allen voran legten bis kurz vor Handelsende Aktien der Deutschen Börse über zweieinhalb Prozent zu, gefolgt von RWE und Münchener Rück. Zu diesem Zeitpunkt waren nur Wirecard und MTU im Minus. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1791 US-Dollar (+0,41 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

RKI hält Corona-Impfstoff im Herbst für möglich

Nächster Artikel

Lauterbach fordert Maskenpflicht für Party-Locations