Nachrichten

DAX am Mittag trotz Stopp der „Osterruhe“ im Minus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.595 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Der Stopp der sogenannten „Osterruhe“ hatte zunächst keinen spürbaren Einfluss auf die Kurse. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Wertpapiere von Infineon, Heidelbergcement und Eon entgegen dem Trend im Plus. Am Ende der Liste rangieren die Aktien von Delivery Hero, Vonovia und Deutsche Wohnen.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich nachgelassen und mit einem Stand von 28.405,52 Punkten geschlossen (-2,04 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1829 US-Dollar (-0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8454 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Linke ruft Merkel zu Vertrauensfrage auf

Nächster Artikel

Merkel entschuldigt sich für "Osterruhe"