Nachrichten

DAX am Mittag mit deutlichen Verlusten – Ölpreis schwächer

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet. Kurz nach 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.510 Punkten berechnet, 0,8 Prozent unter Vortagesschluss.

Anzeige

Die Aktien von Heidelbergcement, RWE und Vonovia stehen gegen den Trend mit leichten Kursgewinnen an der Spitze der Kursliste. Die größten Abschläge gibt es unter anderem bei den Papieren von FMC, Fresenius und der Deutschen Post. Der Ölpreis sank unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagnachmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 75,92 US-Dollar, das waren 13 Cent oder 0,17 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag Ein Euro kostete 1,1894 US-Dollar (+0,0 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8408 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Marburger Bund: Testpflicht für Reiserückkehrer kommt zu spät

Nächster Artikel

Bayern: Ministerpräsident kritisiert Vize