Nachrichten

DAX am Mittag leicht im Minus – Inflationsdaten erwartet

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.680 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Minus von 0,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Puma, Infineon und Adidas entgegen dem Trend im Plus. Am Ende der Liste rangieren die Aktien der Deutschen Wohnen, die den Leitindex am Freitag verlassen werden. Die Europäische Zentralbank (EZB) wird um 13:45 Uhr ihren neuesten Zinsentscheid verkünden.

Eine Zinserhöhung gilt dabei als ausgeschlossen. Am Nachmittag werden zudem vorläufige Inflationsdaten für den Monat Oktober erwartet. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 28.820,09 Punkten geschlossen (-0,96 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,1599 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8621 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Brandenburgs Gesundheitsministerin: Kein Anlass für "Freedom-Day"

Nächster Artikel

Lauterbach: Intensivstationen laufen auf Überforderung zu

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.