Nachrichten

DAX am Mittag im Plus – RWE vorne

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursgewinne verzeichnet, wobei der Aufwärtstrend im Vergleich zum Handelsstart allerdings deutlich nachließ: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 9.870 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,6 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von RWE, Wirecard und Merck.

Anzeige

Abschläge gibt es entgegen dem Trend unter anderem bei den Anteilsscheinen von Beiersdorf, der Deutschen Bank und von Vonovia. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 18.917,01 Punkten geschlossen (-0,88 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0975 US-Dollar (-0,66 Prozent). Der Goldpreis ließ deutlich nach, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.605,01 US-Dollar gezahlt (-1,14 Prozent). Das entspricht einem Preis von 47,02 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kipping will Aussetzung der Hartz-IV-Vermögensprüfung bei Paaren

Nächster Artikel

Röttgen kritisiert Orbáns Notstandsgesetz als "Dammbruch"