Nachrichten

DAX am Mittag deutlich im Minus – MTU hinten

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 10.480 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 2,0 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Merck, Beiersdorf und Eon entgegen dem Trend im Plus.

Anzeige

Die Aktien der MTU Aero Engines rangieren mit Abschlägen von mehr fünf Prozent. Der Triebwerkskonzern hatte zuvor mitgeteilt, den Betrieb ab Montag schrittweise hochfahren zu wollen. Etwa 20 Prozent der Beschäftigten sollen am Standort München dann zunächst zum Einsatz kommen. Das Unternehmen plant zudem Kurzarbeit an den deutschen Standorten. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 19.550,09 Punkten geschlossen (-0,45 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0933 US-Dollar (-0,60 Prozent).

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

IG-BAU-Chef dringt auf Anhebung des Mindestlohns

Nächster Artikel

Innenstaatssekretär mahnt EU zur Aufnahme von Flüchtlingskindern