Nachrichten

Christian Streich würde nicht aus Kirche austreten

Christian Streich (SC Freiburg), über dts Nachrichtenagentur

Freiburg (dts Nachrichtenagentur) – Christian Streich, Trainer des SC Freiburg, würde nicht aus der Kirche austreten. Das gelte, obwohl er „nicht wahnsinnig gläubig“ sei, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Anzeige

Und weiter: „Es würde meiner Mutter wehtun.“ Dafür fluche er gern. Das sei befreiend. Er meine das aber nicht böse, „es ist wie Ausatmen.“

Streich ist der dienstälteste Trainer der Bundesliga. Fast wäre aus ihm ein Lehrer geworden, er hatte Germanistik und Geschichte studiert. Das Referendariat hatte er aber nach ein paar Monaten abgebrochen. „Ich fühlte: Der Fußballplatz ist für mich doch besser als das Klassenzimmer.“

Als Referendar sei er auch sehr nervös gewesen. Genauso wie vor seinen ersten Referaten in Germanistik: „Wegen meinem Alemannisch.“

Foto: Christian Streich (SC Freiburg), über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU-Kommissionschefin für Prüfung von allgemeiner Impfpflicht

Nächster Artikel

München: Explosion auf Baustelle legt Zugverkehr lahm