Nachrichten

CDU-Landesverbände: Laschet soll Ministerpräsident bleiben

Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Aus Landesverbänden, die bei der Wahl des Vorsitzenden auf dem CDU-Parteitag kommende Woche überwiegend Friedrich Merz unterstützen, kommt der Wunsch, Armin Laschet möge auch bei einer Niederlage Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen bleiben. „Wer sich zur Wahl stellt, muss auch mit einer Niederlage rechnen können. Laschet macht als Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen einen vorzüglichen Job und sollte diesen unabhängig von der Wahl behalten“, sagte etwa der Thüringer Landeschef Christian Hirte dem „Spiegel“.

Anzeige

Der Hamburger CDU-Chef Christoph Ploß, ein Merz-Vertrauter, sieht es ähnlich: „Ich würde begrüßen, wenn Armin Laschet unabhängig vom Ausgang des Bundesparteitags nach der nächsten Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen Ministerpräsident bliebe.“ Der sachsen-anhaltische CDU-Generalsekretär Sven Schulze sagt: „Wird er die Wahl verlieren, wäre Laschet aus meiner Sicht in Nordrhein-Westfalen weiterhin die Nummer eins.“

Foto: Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kritik an mangelnder Absicherung von Zwei-Mütter-Familien

Nächster Artikel

Arbeitsminister will Zugang zu Hartz IV dauerhaft erleichtern