Nachrichten

Bundesregierung erwartet von Firmen mit KfW-Großkrediten Boniverzicht

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung erwartet von Unternehmen, die bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) große Kredite beantragen, eine Zurückhaltung bei der Vergütung. „Bei Konsortialkrediten, die im Lenkungsausschuss behandelt werden, erwarten wir eine Selbstverpflichtung der Vorstände und leitenden Angestellten auf Bonuszahlungen beziehungsweise variable Vergütung für das Jahr 2020 zu verzichten“, sagte eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums dem „Handelsblatt“ auf Anfrage. Der Lenkungsausschuss, dem Vertreter des Bundesfinanzministeriums, des Bundeswirtschaftsministeriums und der KfW angehören, entscheidet über KfW-Darlehen ab einem Volumen von 500 Millionen Euro.

Anzeige

Konsortialkredite sind Darlehen, die von einer Gruppe von Banken vergeben werden. Unabhängig vom Volumen des Konsortialkredits gibt es außerdem Ausschüttungsbeschränkungen. „Auch bei den Konsortialkrediten gilt für die gesamte Laufzeit, dass keine Dividenden- beziehungsweise Gewinne ausgeschüttet werden dürfen und das unabhängig davon, ob sie im Lenkungsausschuss Unternehmensfinanzierung behandelt werden oder nicht“, so die Sprecherin des Finanzministeriums weiter. Das Dividenden- und Gewinnauschüttungsverbot gilt auch für die übrigen KfW-Coronahilfen.

Foto: Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Union lehnt VZBV-Vorstoß zu Corona-Schutzschirm für Verbraucher ab

Nächster Artikel

Maut-Affäre: FDP bezweifelt Angaben zu Datenlöschung auf Scheuers Handy