Nachrichten

Brinkhaus gegen neue Abwrackprämie für Autos

Straßenverkehr, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus, weist Forderungen der Automobilindustrie nach einer neuen Abwrackprämie zurück. Man sollte „nicht einfach wieder diese Prämie aus der Schublade holen“, bloß weil man es 2009 nach der Finanzkrise auch gemacht habe, sagte der CDU-Politiker dem Focus. Er sei bei solchen Prämien grundsätzlich zurückhaltend.

Anzeige

„Da könnte man auch eine Abwrackprämie für Waschmaschinen fordern“, sagte er. Die Coronakrise heute müsse man anders bewältigen, als damals die Finanzkrise. Brinkhaus plädierte für eine wachstumsfreundliche Wirtschaftspolitik. „Wir brauchen ein Konzept, wie unsere Wirtschaft und die besonders betroffenen Wirtschaftszweige möglichst schnell wieder auf die Beine kommen.“ Der CDU-Politiker warnte allerdings auch vor zu hohen Erwartungen an den Staat: „Wir können nicht jedem helfen, der jetzt laut ruft.“

Foto: Straßenverkehr, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Etwa jeder zehnte Berufstätige fürchtet Jobverlust

Nächster Artikel

Antisemitismusbeauftragter will 8. Mai als bundesweiten Feiertag