Nachrichten

Braun befürwortet EU-Gelder für zusätzliche Grenzsicherung

Flüchtlinge vor einem Grenzzaun, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der geschäftsführende Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) spricht sich angesichts der wieder deutlich gestiegenen Flüchtlingszahlen für eine EU-Mitfinanzierung zusätzlicher Grenzmaßnahmen aus. Das gelte aktuell etwa für die Grenze zwischen Polen und Weißrussland, sagte er dem TV-Sender „Bild“.

Anzeige

Die EU trage dabei „natürlich eine Gesamtverantwortung“. In der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“ sagte Braun als Antwort auf die Frage, ob Brüssel auch neue Mauern oder Zäune mitfinanzieren solle, dass ein wirksamer Außengrenzschutz eben „eine Kernaufgabe Europas“ sei.

Foto: Flüchtlinge vor einem Grenzzaun, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

CSU wirft Ampel-Parteien Sorglosigkeit bei Pandemie-Bekämpfung vor

Nächster Artikel

Mehr Baugenehmigungen für Wohnungen im September

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.