Nachrichten

Bitkom warnt vor Überregulierung von KI in Europa

Tastatur, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der IT-Branchenverband Bitkom warnt vor einer Überregulierung von Künstlicher Intelligenz (KI) in Europa. Dadurch könnten europäische Unternehmen von einer Nutzung der Zukunftstechnologie abgeschreckt werden und ein Wettbewerbsnachteil gegenüber außereuropäischen Wettbewerbern entstehen, teilte der Verband am Dienstag mit. „Anstelle von zusätzlicher Regulierung, Haftungsverschärfungen und Pflichtversicherungen bräuchten die Unternehmen mehr Anreize, in die Entwicklung und den Einsatz dieser Technologie zu investieren“, sagte Bitkom-Präsident Achim Berg.

Anzeige

Der Verband fürchtet insbesondere eine „unkoordinierte Vielzahl neuer Vorschriften“, mit denen der KI-Einsatz reguliert werden soll. „Die jetzt im EU-Parlament diskutierte Initiative betrifft zunächst KI-Systeme mit besonderem Gefährdungspotenzial, jedoch sind weitere Haftungsvorschriften und andere rechtliche Vorgaben für die Entwicklung von KI bereits angekündigt“, so Berg.

Foto: Tastatur, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Regierung will Pflegeunterstützungsgeld ausweiten

Nächster Artikel

Esken erneuert Forderung nach generellem Tempolimit