Nachrichten

Biden gewinnt weitere Vorwahlen

Joe Biden, über dts Nachrichtenagentur

Tallahassee (dts Nachrichtenagentur) – Ex-US-Vizepräsident Joe Biden hat am Dienstag die Vorwahlen der Demokraten in drei weiteren Bundesstaaten gewonnen. Laut übereinstimmender Prognosen mehrerer US-Medien entschied Biden die Wahlen in Arizona, Florida und Illinois für sich. Sein einziger ernst zu nehmender Konkurrent, der linksgerichtete US-Senator Bernie Sanders, konnte die Mehrheit der Wähler in keinem der Staaten für sich gewinnen.

Anzeige

Biden kann damit seinen Vorsprung bei den Delegiertenstimmen für den Nominierungsparteitag, welcher den demokratischen Präsidentschaftskandidaten für die Wahl im November bestimmt, ausbauen. Eine Präsidentschaftskandidatur von Biden gilt mittlerweile als sehr wahrscheinlich. Die Vorwahlen am Dienstag fanden wegen der Coronavirus-Pandemie unter erschwerten Bedingungen statt. In Ohio wurde der Urnengang verschoben.

Foto: Joe Biden, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Eppelmann blickt mit gemischten Gefühlen auf DDR-Volkskammerwahl

Nächster Artikel

Pro Asyl verlangt schnelle Aufnahme Minderjähriger aus Griechenland

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.