Nachrichten

Berlin wehrt sich gegen Beherbergungsverbote

Doppelstockbett in einer Jugendherberge, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) will die umstrittenen Beherbergungsverbote für innerdeutsche Reisende aus Risikogebieten auf den Prüfstand stellen. „Das ist weder zielführend, noch erklärbar und schafft vor allem eins: Verwirrung und Unverständnis“, sagte Müller dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). Wie die Zeitung weiter schreibt, will der Berliner Regierungschef das umstrittene Thema bei einer geplanten Bund-Länder-Schaltkonferenz mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch auf die Agenda setzen.

Anzeige

Die Beherbergungsverbote waren zuletzt von immer mehr Akteuren kritisiert worden.

Foto: Doppelstockbett in einer Jugendherberge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Linke: Gewerkschaften bei Impfstoffverteilung einbeziehen

Nächster Artikel

FDP kritisiert neue Einwände von Umweltverbänden gegen Tesla-Werk

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.