Nachrichten

Berichte: Stoltenberg bleibt länger NATO-Generalsekretär

Jens Stoltenberg, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die Amtszeit von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg soll nun offenbar doch um ein weiteres Jahr verlängert werden. Der Schritt solle am Donnerstag beim NATO-Gipfel in Brüssel offiziell bekannt gegeben werden, berichten mehrere Medien übereinstimmend.

Anzeige

Hintergrund ist demnach der russische Angriff auf die Ukraine. Stoltenbergs reguläre Amtszeit endet eigentlich Ende September. Im Anschluss sollte er Chef von Norwegens Zentralbank werden. Der Norweger war 2014 zum NATO-Generalsekretär berufen worden, seitdem wurde seine Amtszeit mehrfach verlängert.

Am Morgen wollte sich Stoltenberg zunächst nicht zu der erneuten Verlängerung äußern. „Ich werde diese Entscheidung den 30 Staats- und Regierungschefs überlassen“, sagte er bei seiner Ankunft im NATO-Hauptquartier.

Foto: Jens Stoltenberg, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Spritpreise stagnieren weiter auf hohem Niveau

Nächster Artikel

Heil kündigt Verbesserungen bei Erwerbsminderungsrente an