Nachrichten

Bericht: Union und FDP wollen sich am Sonntagabend treffen

CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das ursprünglich für Samstag geplante Sondierungstreffen von Union und FDP soll nach neuen Planungen offenbar am Sonntagabend stattfinden. Das berichtet die „Welt“ unter Berufung auf Parteikreise.

Anzeige

Demnach soll der Termin am Samstag wegen Terminproblemen von CSU-Chef Markus Söder geplatzt sein. Der Freitagabend sei wegen des 80. Geburtstags von Edmund Stoiber nicht infrage gekommen, der Samstag wegen einer CSU-Basiskonferenz. CDU-Chef Armin Laschet soll sich für einen früheren Zeitpunkt als Sonntag eingesetzt haben, konnte sich laut Zeitung aber nicht durchsetzen. Dem Vernehmen nach wird sich die FDP am Sonntag nun erst mit der SPD und dann mit der Union treffen.

Die Grünen kommen am Sonntag ebenfalls planmäßig mit der SPD zusammen, für ein Gespräch mit der Union gibt es noch keinen Termin.

Foto: CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Corona-Impfquote steigt auf 68 Prozent

Nächster Artikel

BER-Chef will Teilentschuldung des Berliner Flughafens

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.