Nachrichten

Bericht: Spiegel verschwieg in Grünen-Krisensitzung ihren Urlaub

Anne Spiegel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat der eigenen Landespartei offenbar ihren umstrittenen Urlaub kurz nach der Flutkatastrophe im vergangenen Jahr verheimlicht. Das berichtet „Zeit-Online“.

Anzeige

Demnach fand am vergangenen Donnerstag eine Krisensitzung der Grünen-Spitze des Landesverbandes in Rheinland-Pfalz statt, bei der Spiegel ihren langen Urlaub nicht erwähnt haben soll. Die Grünen-Politikerin steht aktuell unter anderem wegen einer vierwöchigen Frankreich-Reise kurz nach der Flutkatastrophe im vergangenen Jahr in der Kritik. Sie war damals rheinland-pfälzische Umweltministerin.

Foto: Anne Spiegel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX am Mittag im Minus - Ölpreis kämpft weiter mit 100-Dollar-Marke

Nächster Artikel

Rheinmetall will Kampfpanzer Leopard 1 an Ukraine liefern