Nachrichten

Bericht: Rohstoffmangel könnte Veggie-Boom bremsen

Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Bad Zwischenahn (dts Nachrichtenagentur) – Wegen fehlender Rohstoffe könnten Veggie-Burger und -Schnitzel sowie andere pflanzliche Fleischalternativen knapp werden. „In den nächsten zwei, drei Jahren könnten alle Hersteller Lieferprobleme bekommen“, sagte Michael Hähnel, Chef der Rügenwalder Mühle, dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe).

Anzeige

Alternative Proteine und pflanzliche Rohstoffe würden knapp. „Die Märkte legen um 50 bis 70 Prozent zu, viele internationale Firmen bauen derzeit neue Fabriken und brauchen Material“, so der Vorsitzende der Geschäftsleitung. Das Geschäft mit pflanzlichen Alternativen zum Fleisch boomt. „Das, was gerade passiert, ist der Wahnsinn“, sagte Hähnel.

Große internationale Lebensmittelkonzerne mischen mit, hinzu kommen viele Start-ups und Mittelständler. Der wachsende Wettbewerb verschärft den Kampf um die Rohstoffe; „Wir greifen alle auf dieselben Märkte zu“, warnte Hähnel.

Foto: Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Deutsch-Ungarische Gesellschaft kritisiert Umgangston in der EU

Nächster Artikel

Frei warnt nach Würzburger Messerangriff vor voreiligen Schlüssen