Nachrichten

Bahn weist Berichte über Stilllegung der ICE-1-Flotte zurück

ICE 1, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Bahn hat Medienberichte zurückgewiesen, wonach wegen der Coronakrise ein Teil der Fernverkehrsflotte stillgelegt werden soll. „Die Meldung, dass die ICE-1-Züge aus dem Verkehr gezogen werden sollen, entbehrt jeder Grundlage“, sagte ein Bahnsprecher am Dienstag. „Der ICE 1 fährt heute, fährt morgen, fährt auch in Zukunft.“

Anzeige

Mit der gesamten ICE-Flotte sichere man eine „stabile Grundversorgung an Mobilität für Deutschland“, so der Sprecher weiter. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet, dass die gesamte ICE-1-Flotte wegen der Krise in den nächsten Tagen aus dem Verkehr gezogen werden soll.

Foto: ICE 1, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Deutsche Staatsschulden auf 2,05 Billionen Euro gesunken

Nächster Artikel

SPD-Chefin gegen bundesweites Handy-Tracking in Coronakrise