Nachrichten

Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen werden UNESCO-Welterbe

Baden-Baden, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden/Fuzhou (dts Nachrichtenagentur) – Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen werden von der UNESCO als Welterbe ausgezeichnet. Das Welterbekomitee gab die Entscheidung am Samstag bekannt.

Anzeige

Die Kurstädte hatten sich zusammen mit acht weiteren europäischen Kurorten unter dem Namen „Great Spas of Europe“ beworben. Spa (Belgien), Vichy (Frankreich), Bath (Vereinigtes Königreich) sowie Karlsbad, Franzensbad und Marienbad aus der Tschechischen Republik, Baden bei Wien (Österreich) und Montecatini Terme (Italien) dürfen sich nun auch als Welterbe betrachten. Mit der Aufnahme auf die Liste haben die Städte Anspruch darauf, erhalten zu werden, notfalls mit internationaler Unterstützung. Viel wichtiger für die nunmehr ausgezeichneten Städte dürfte aber der Werbeeffekt sein.

Foto: Baden-Baden, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

216 Tote nach Hochwasser - Helferansturm und Ratschläge von Außen

Nächster Artikel

Corona-Neuinfektionen in Großbritannien gehen deutlich zurück