Nachrichten

AfD will wieder Kaufmann als Bundestags-Vize wählen lassen

Deutscher Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der AfD-Abgeordnete Michael Kaufmann tritt erneut zur Wahl für das Amt des Vizepräsidenten des Bundestages an. Das geht aus einem Wahlvorschlag der AfD-Fraktion hervor.

Anzeige

Der Ingenieur aus Thüringen war bei der konstituierenden Sitzung des Parlaments im Oktober im ersten Wahlgang gescheitert. Die AfD-Fraktion kann laut Geschäftsordnung des Bundestages wie alle anderen Fraktionen einen Vizepräsidenten stellen – er muss aber die erforderliche Mehrheit im Parlament bekommen. Die AfD-Fraktion konnte sich auch in der zurückliegenden Legislaturperiode auch nicht mit ihren Wahlvorschlägen für das Vizepräsidenten-Amt durchsetzen. Insgesamt sechs Kandidaten verfehlten in jeweils drei Wahlgängen die erforderliche Mehrheit.

Kaufmann ist seit 2021 Bundestagsabgeordneter. Zuvor saß er von 2019 bis 2021 im Thüringer Landtags, dessen Vizepräsident er von März 2020 bis November 2021 war.

Foto: Deutscher Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

"Ampel"-Entwurf: Lockdown und Kontaktsperren bleiben möglich

Nächster Artikel

60 Prozent der afghanischen Bundeswehr-Ortskräfte in Deutschland

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.