Nachrichten

7.500 Corona-Infektionen in Deutschland – 15 Tote

Coronavirus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus ist in Deutschland bis Montagabend auf rund 7.500 angestiegen. Laut Abfrage der dts Nachrichtenagentur bei den Landesministerien, Städten und Kreisen gab es bis 20 Uhr genau 7.480 bestätigte Infektionen, rund 20 Prozent mehr als am Vortag. Aus mehreren Regionen gab es aber am Montag allerdings erneut keine aktuellen Zahlen.

Anzeige

Mindestens 15 Menschen kamen durch das Coronavirus in Deutschland zu Tode. Besonders betroffen war nach wie vor der Landkreis Heinsberg, wo es bis Montag allein 726 festgestellte Infektionen gab. 26 davon wurden stationär behandelt, drei intensivmedizinisch, vier Menschen starben an der Infektion. 200 Personen könne man allerdings auch schon „im Prinzip als geheilt entlassen“, sagte Landrat Stephan Pusch am Montag. Das bevölkerungsreichste Bundesland NRW ist auch relativ zur Einwohnerzahl weiterhin am stärksten betroffen, mit 16,6 Infektionen je 100.000 Einwohner. Es folgen Hamburg (14,1), Baden-Württemberg (10,0), das Saarland (8,6), Bremen (8,4) und Berlin (8,2). Bundesweit sind 9 Menschen je 100.000 Einwohner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, die Mortalitätsrate liegt konstant bei 0,2 Prozent.

Foto: Coronavirus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Polizeigewerkschaften begrüßen Einführung von Grenzkontrollen

Nächster Artikel

Söder bezeichnet Corona-Krise als "Charaktertest" für Deutschland

4 Kommentare

  1. Marion Gebhardt
    16. März 2020 um 22.24 — Antworten

    Dienstag? Wir haben heute Montag… ist ja interessant dass ihr schon geute wisst was morgen um 20 Ihr sein wird…

    • Sandra
      16. März 2020 um 22.34 — Antworten

      Jetzt habe sie den eine Dienstag auf Montag geändert und den Rest auf Dienstag gelassen :’D

  2. Sandra
    16. März 2020 um 22.31 — Antworten

    Ist ja sehr interessant, dass ihr heute schon wisst was morgen um 20 Uhr sein wird. Da fragt man sich schon woher die Infos denn kommen.

  3. Micha
    17. März 2020 um 7.25 — Antworten

    Interessant wäre ja mal, wenn man das Alter und Vorerkrankungen (ja/nein) der Toten in Deutschland angibt.
    Gefühlt sind es überwiegend 80-jährige, die versterben – was im normalen Leben auch ständig passiert, oder?

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.