Nachrichten

1. Bundesliga: Köln gewinnt gegen Freiburg

Sebastiaan Bornauw (1. FC Köln), über dts Nachrichtenagentur

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Am 20. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Köln gegen den SC Freiburg mit 4:0 gewonnen. Köln kämpfte aufopferungsvoll und wurde dafür mehrfach belohnt: Sebastiaan Bornauw legte in der 29. Minute vor, Jhon Cordoba in der 55. Minute nach, Kingsley Ehizibue und Ismail Jakobs machten in der 91. und 93. Minute den Deckel drauf, während die Freiburger nur zuschauten. In der Tabelle festigt Köln damit Tabellenplatz 14 und vergrößert den Abstand auf die nachfolgenden Abstiegskandidaten auf fünf Punkte.

Anzeige

Freiburg bleibt auf Rang acht und ist nach der enttäuschenden Leistung letzte Woche gegen Paderborn nun plötzlich in einer Schaffenskrise, auch wenn es ein paar gute Chancen für die Breisgauer gab.

Foto: Sebastiaan Bornauw (1. FC Köln), über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zwei Verletzte bei Terror-Attacke in London - Täter erschossen

Nächster Artikel

Bundesbank warnt vor Verwundbarkeit des Finanzsystems

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.