Digital

Digitale Dienste der Stadtverwaltung

Hunde können jetzt per Mausklick bei der Stadt Oldenburg angemeldet werden.

Hunde können jetzt per Mausklick bei der Stadt angemeldet werden.
Foto: Christian Kruse

Oldenburg (pm) Eine Reihe von Dienstleistungen der Stadtverwaltung sind rund um die Uhr bequem am Computer, mit dem Tablet oder Smartphone nutzbar. Studierende können beispielsweise Begrüßungsgeld online beantragen, Interessierte können sich auf diese Weise als Wahlhelfer eintragen oder – zu Wahlzeiten – im Netz Briefwahlunterlagen beantragen. Die Online-Servicepalette wird weiter ausgebaut, aktuell sind die Beantragung von Meldebescheinigungen und die Erledigung von Hundesteuer-Angelegenheiten hinzugekommen.

Anzeige

Wer eine Meldebescheinigung benötigt (etwa für Behördengänge, bei Umzügen, Hochzeiten oder Scheidungen), kann diese jetzt online anfordern und bezahlen (per Paypal, Kreditkarte, giropay oder paydirekt) – danach wird sie zeitnah bearbeitet und anschließend per Post zugeschickt. „Mit diesem Schritt erweitern wir das bereits vorhandene digitale Angebot. Soweit es uns rechtlich möglich ist, ersetzen oder verkürzen die Online-Formulare den Besuch im Bürgerbüro“, sagt Michael Lorenz, Leiter des Bürger- und Ordnungsamtes.

Auch für Hundehalterinnen oder Hundehalter gibt es jetzt einen digitalen Service: Wer seinen Hund innerhalb von 14 Tagen nach Aufnahme im Haushalt bei der Gemeinde zur Steuer anmelden muss, konnte dies bisher schriftlich per Post, Fax oder E-Mail oder persönlich vor Ort im Fachdienst Finanzen der Stadt Oldenburg tun. Diese Möglichkeiten wurden nun um ein Online-Formular erweitert, das mit einfachem Mausklick an die zuständige Stelle gesendet wird. Nach erfolgter Anmeldung wird den Steuerpflichtigen der Steuerbescheid nebst Hundesteuermarke zugeschickt. Wird bei der Hundeanmeldung auch gleich ein SEPA-Lastschriftmandat beantragt, wird dieses dem Bescheid beigefügt. Das Mandat muss dann nur noch unterschrieben und an die Stadtkasse zurückgeschickt werden.

Auf dem gleichen, einfachen Weg kann auch ein Hund, der vielleicht abgegeben wird oder leider verstirbt, abgemeldet werden. Ebenso kann über den Onlinezugang auch eine Steuerermäßigung beantragt werden. Die notwendigen Nachweise können ganz bequem hochgeladen und so gleichzeitig elektronisch übermittelt werden.

Weitere Assistenten in allen Bereichen der Stadtverwaltung sind in Planung und Umsetzung. Die digitalen Assistenten sind leicht zu bedienen und führen durch die Antragstellung. Sollten bei der Bedienung Fragen auftreten, steht ergänzend das ServiceCenter telefonisch unter 04 41 / 235 44 44 von 7 bis 18 Uhr zur Verfügung.

Die digitalen Services der Stadt Oldenburg gibt es unter www.oldenburg.de/online-services.

Vorheriger Artikel

Ökonomen: Infektionszahlen müssen runter

Nächster Artikel

Grüne schlagen einheitlichen Corona-Inzidenz-Plan vor