Region

Gewinnspiel: „Mein mobiles Küstenlabor“

Im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane findet bis September erneut die Aktion Mein mobiles Küstenlabor für Kinder statt.

Was kreucht und fleucht im Meereswasser und am Strand? Mit Becherlupe und Kescher sind die jungen Forscher für die Entdeckungsreise gut ausgerüstet.
Foto: BMBF / „Wissenschaftsjahr 2016*17“

Niedersachsen (am/pm) Im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane findet bis September erneut die Aktion „Mein mobiles Küstenlabor“ statt. Ziel ist es, Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren für eine spannende Entdeckungsreise von Nord- und Ostsee zu begeistern. Bei mehr als 100 Partnern sind die kostenlosen Küstenlabore erhältlich. Die Oldenburger Onlinezeitung verlost zehn der Stoffbeutel – gefüllt für Jungforscher.

Anzeige

LzO Beratung

Mobile Küstenlabore

Mit den mobilen Küstenlaboren und so ausgerüstet mit Becherlupe und Kescher können die jungen Forscher die Artenvielfalt am Meer erkunden. Eine Forschungsanleitung enthält Anregungen und ein großes Gewinnspiel. Ganz gleich, ob auf Fehmarn, Usedom oder Borkum – es gibt viele Gelegenheiten das bunte Küstenleben unter die Lupe zu nehmen. Aber auch Kinder, die ihre Sommerferien fernab von Nord- oder Ostsee verbringen, können den vielfältigen Lebensraum Küste erkunden. Auf der Website finden die Kinder neben einer Forschungsanleitung zum Download viele spannende Fakten zu Silbermöwe, Strandkrabbe oder Miesmuschel. Damit wird der nächste Strandspaziergang am Meer zum Erlebnis.

Sommertour

Höhepunkte der diesjährigen Aktion ist die Sommertour durch Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Von Ende Juli bis Anfang August hält ein Küstenmobil in insgesamt acht beliebten Küstenorten. Dort können Kinder ebenfalls ihr kostenfrei „mobiles Küstenlabor“ erhalten und mit fachkundiger Begleitung vor Ort auf Expedition gehen. Neben den Kindern und ihren Familien sind auch alle Urlauber eingeladen, bei Spielen und Mitmach-Aktivitäten die Artenvielfalt an den Küsten zu entdecken. Der „Fahrplan“ der Sommertour: Zingst (25. Juli), Kühlungsborn (26. Juli), Timmendorfer Strand (27. Juli), Laboe (28. Juli), Schilling (1. August), Dangast (2. August), Cuxhaven-Döse (3. August) und St. Peter Ording (4. August).

Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane

Die Meeresforschung ist Thema des Wissenschaftsjahres 2016 *17. Zu 71 Prozent bedecken Ozeane und Meere unseren Planeten. Sie sind Klimamaschine, Nahrungsquelle, Wirtschaftsraum und sie bieten für viele Pflanzen und Tiere Platz zum Leben. Wissenschaftler untersuchen die Ozeane seit Jahrhunderten und doch sind sie noch immer geheimnisvoll und in weiten Teilen unerforscht. Im „Wissenschaftsjahres 2016 *17 – Meere und Ozeane“ geht es um die Ergründung der Gewässer, ihren Schutz und eine nachhaltige Nutzung. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBFJ) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Sie tragen als zentrales Instrument der Wissenschaftskommunikation Forschung in die Öffentlichkeit. Das „Wissenschaftsjahr 2016*17“ wird vom Konsortium Deutsche Meeresforschung (KOM) als fachlichem Partner begleitet.

Hintergrundinformationen zu der Aktion, der Sommertour sowie eine Übersichtskarte aller teilnehmenden Partner gibt es unter www.wissenschaftsjahr.de/kuestenlabor.

Gewinnspiel

Wer eines von zehn mobilen Küstenlaboren gewinnen möchte, schickt bis zum 11. Juli eine E-Mail an info@oldenburger-onlinezeitung.de. Bitte Name und Telefonnummer nicht vergessen. Die Gewinner können am 12., 13. und 17. Juli (10 bis 17 Uhr) ihre Küstenlabore in der Redaktion abholen.

Vorheriger Artikel

Polizei sucht nach vermisster Person

Nächster Artikel

Explosion in der Abfallbehandlungsanlage Neuenwege