Ammerland

Saisonstart am Meer

Bad Zwischenahn bietet seinen Bürgern und Gästen ein buntes Programm mit einem Mix aus Kultur, Sport und Entspannung rund um das Zwischenahner Meer.

Geschäftsführer und Kurdirektor Dr. Norbert Hemken, Rolf Möller, Organisator Meerlauf, Harry Schmeink und Dietmar Hobbie, Kurpark-Regatta, Klaas Düring, Verein für Heimatpflege, Monika Emde, Bad Zwischenahner Touristik GmbH, Heiko Hillmer, Organisator Shanty-Festival, Bürgermeister Dr. Arno Schilling, Ralf Zimmermann, DLRG, Ina Schuler, Marketingleiterin Bad Zwischenahner Touristik GmbH, Anja Lid, Weisse Flotte, Carsten Metz, Gewerbe- und Handelsverein, Klaus Klar, DLRG, (von links) gaben jetzt den Startschuss für die neue Saison am Meer.
Foto: Wiebke Martens

Bad Zwischenahn (pm) Vom Schinkenfest über den Meerlauf bis zum Yoga-Wochenende: Bad Zwischenahn bietet seinen Bürgern und Gästen ein buntes Programm mit einem Mix aus Kultur, Sport und Entspannung rund um das Zwischenahner Meer. Der Startschuss für den Veranstaltungsreigen der kommenden Saison ist gefallen.

Anzeige

„Räuchermarkt“ vom 28. April bis 1. Mai

Die Zwischenahner feiern ihre geräucherten Spezialitäten vom 28. April bis zum 1. Mai mit einem urigen Räuchermarkt. Stilvolle Hütten verwandeln den Marktplatz in ein historisches Fischerdorf. Vor Ort wird der Aal frisch geräuchert und altes Handwerk neu präsentiert. „Erstmals zeigt auch ein Gewürzhändler, wie das Geräucherte schmackhaft zubereitet wird“, sagt Carsten Metz vom Gewerbe- und Handelsverein Bad Zwischenahn. Die Holzofenbäckerei Ripken kommt mit mobilen Räucheröfen fürs Brot. Musikalisch wird der Markt am Sonnabend und Montag begleitet vom Duo Leuchtfeuer, am Sonntag vom Shantychor Bad Zwischenahn. Am Dienstag rocken die Lokalmatadoren der „Low-Budget-Band“ passend zum 1. Mai das Fest. Geöffnet ist der Räuchermarkt jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„Schinkenfest“ am 5. und 6. Mai

Der Verein für Heimatpflege Bad Zwischenahn feiert sein traditionelles Schinkenfest im Ammerländer Bauernhaus am 5. und 6. Mai. Bereits im November wurde der Schinken von Schlachtermeister Henning Meyerjürgens in das Ammerländer Bauernhaus gehängt. Hier wird er über dem offenen Feuer am Flett des Bauernhauses bis Anfang Mai geräuchert. Am Sonnabend, 5. Mai, ist es dann soweit: Henning Meyerjürgens nimmt die ersten Schinken von der Decke und schneidet sie an. Die Besucher können sich die Köstlichkeiten direkt vor Ort schmecken lassen – und das mit einem breiten Angebot an Brotsorten. „Probieren sollte man unbedingt den Schinken mit Rosinenstuten“, sagt Klaas Düring vom Verein für Heimatpflege Bad Zwischenahn. Begleitet wird das Fest an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr von handgemachter Musik, den Spinn- und Webfrauen und der Tanzgruppe vom Verein für Heimatpflege.

Kurpark-Regatta vom 10. bis 13. Mai

Der Zwischenahner Segelklub lädt ein: Bei der „Formula 18 Regatta“ vom 10. bis 13. Mai wird es rasant, wenn die schnittigen Katamarane im Kurpark hinterm Alten Kurhaus starten und auf dem Meer um die Wette fahren. Besucher können die Teams bei den Starts und Wendungen hautnah beobachten. Das Highlight wird auch in diesem Jahr die Norddeutsche Meisterschaft mit internationaler Beteiligung sein. Der Start ist am Sonnabend, 11 Uhr. Die Siegerehrung findet am Sonntag statt.

„Meerlauf“ am 12. Mai

Schwitzen für den guten Zweck: Der 5. Meerlauf über zwölf Kilometer rund um das Zwischenahner Meer startet am Sonnabend, 12. Mai, 16 Uhr, zugunsten des Ammerland-Hospizes in Westerstede. Treffpunkt ist der Zwischenahner Marktplatz. Die Walker starten bereits um 15 Uhr. „Wer sich sportlich betätigen und gleichzeitig einen guten Zweck unterstützen möchte, der ist bei uns richtig“, sagt Organisator Rolf Möller. Die Startgebühr beträgt 12 Euro für alle Altersklassen. Anmeldungen sind über www.laufmanager.net bis zum 8. Mai möglich.

„Shanty-Festival am Meer“ am 13. Mai

Musikalisch wird es am Sonntag, 13. Mai, mit dem Shanty-Festival am Meer. Von 11 bis 18 Uhr erwarten die Besucher mit Unterstützung der Bad Zwischenahner Touristik GmbH maritime Klänge auf der Terrasse der Wandelhalle. Neben dem gastgebenden Oldenburger Shantychor sind fünf weitere Chöre mit an Bord. Darunter die Bisttalmöwen aus Saarbrücken, der Shantychor Berlin, der Leeuwarder Shantychor aus Holland, der Shantychor Friedrichsfehn und der Shantychor Neu Wulmstorf. „Ein Wiedersehen mit Freunden“, verspricht Heiko Hillmer vom Shantychor Oldenburg. Alle Liebhaber authentischer Shantys und seemännischer Melodien sollten sich diesen Termin freihalten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Bei Regen steht die Bühne in der Wandelhalle bereit.

„Musik im Park“ vom 1. bis 3. Juni

Mit einem bunten Musikprogramm startet der Juni in Bad Zwischenahn. Vom 1. bis zum 3. Juni präsentierten auf der Terrasse hinter der Wandelhalle unterschiedliche Künstler verschiedene Musik-Genres – mit Unterstützung der Bad Zwischenahner Touristik GmbH. Von Soul, Rock, Pop, Jazz bis hin zu Klassikern der Musikszene ist alles dabei. Los geht’s am Freitag mit der Band „The Stingrays“. Die Sänger bieten eine kraftvolle Performance mit den Beats der 60er Jahre. Weiter geht es am Sonnabend mit dem Motto „Rock & Pop“ und am Sonntag mit dem Motto „Swing & Jazz“. Drei stimmungsvolle Abende mit Open-Air-Musik vor der Kulisse des Zwischenahner Meeres erwarten die Besucher. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Yoga-Wochenende am Meer vom 8. bis 10. Juni

„No Drama – Just Yoga“ heißt es vom 8. bis 10. Juni, wenn der indische Yoga-Coach Sandeep Singh nach Bad Zwischenahn kommt. Vier aufeinander aufbauende Kurse finden an diesem Wochenende im Alten Kurhaus statt. Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Der Coach gibt praktische Tipps und zeigt einfache aber effektive Übungen, die jeder auch im Alltag gut anwenden kann. Anmeldungen werden online oder in der Tourist-Information (Telefon: 0 44 03 / 611 59, E-Mail: info‎@‎bad-zwischenahn-touristik.de) angenommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, das Wochenende ist kostenpflichtig. Infos gibt es unter www.bad-zwischenahn-touristik.de/yoga

„Quer durchs Meer“ am 11. August

Die 7. Auflage des Freiwasser- und Langstreckenschwimmens „Quer durchs Meer“ durch den drittgrößten Binnensee Niedersachsens startet Sonnabend, 11. August, in Bad Zwischenahn. Die DLRG wird erstmals mit 400 Schwimmerinnen und Schwimmern das Zwischenahner Meer von Norden nach Süden zu durchqueren. Anmeldungen werden keine mehr entgegengenommen. Der Anmeldeaccount war nur wenige Stunden freigeschaltet und schon waren alle Startplätze vergeben. „Damit hat keiner gerechnet“, ist Mitorganisator Ralf Zimmermann erstaunt. Der Startschuss erfolgt am Veranstaltungstag um 9.30 Uhr durch den Schirmherrn Dr. Norbert Hemken am Startpunkt in Dreibergen. Für die 3,2 Kilometer lange Strecke werden Sportler aus ganz Niedersachsen, den umliegenden Bundesländern und den Niederlanden erwartet.

Rundfahrten

Die Weisse Flotte bietet täglich Rundfahrten auf dem Zwischenahner Meer an. Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat gibt es darüber hinaus ein Frühstücksbuffet. Einlass: 9 Uhr, Abfahrt: 9.30 Uhr, Ankunft 11.30 Uhr. Anmeldungen werden telefonisch unter 044 03 / 30 56 entgegengenommen. Weitere Informationen gibt es unter www.weisse-flotte-zwischenahn.de.

Vorheriger Artikel

Messerattacke: Mehr als 12.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Nächster Artikel

Großleitstelle: Weniger Bagatellfälle, mehr Sturmeinsätze