Veranstaltungen

RegioAgrar Weser-Ems erstmals in Oldenburg

Die RegioAgrar Weser-Ems findet erstmals in den Oldenburger Weser-Ems Hallen statt.

Die RegioAgrar Weser-Ems findet erstmals in den Oldenburger Weser-Ems Hallen statt.
Foto: Weser-Ems Halle Oldenburg GmbH & Co. KG

Anzeige

LzO Vorsorge

Oldenburg (pm) – „Voraus denken. Dabei sein“ ist das Leitmotiv der neuen regionalen Landwirtschaftsmesse für Agrarunternehmer und ihre Partner, die nach dem Vorbild der erfolgreichen AGRAR Unternehmertage in Münster und der RegioAgrar Bayern in Augsburg, die Landwirtschaft der Weser-Ems Region in den Mittelpunkt stellt.

„Oldenburg ist ein idealer Standort für die RegioAgrar Weser-Ems. Viele namhafte Unternehmen versprechen einen umfassenden Überblick über aktuelle Trends, Techniken und Dienstleistungen“, ist Gerhard Schwetje, Kammerpräsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, überzeugt. Schon jetzt, drei Monate vor Messebeginn, verzeichnen die Messeveranstalter der RegioAgrar Weser-Ems die Teilnahme von über 120 Ausstellern. Damit ist die Ausstellungsfläche in den Weser-Ems Hallen bereits ausgebucht.

„Unsere viehhaltenden Landwirte wollen sich weiterentwickeln. Hierzu kann die RegioAgrar in Oldenburg als Informationsplattform hervorragend beitragen“, betont Werner Hilse, Präsident des Landvolkes Niedersachsen Landesbauernverband. Parallel zum Messegeschehen bietet die RegioAgrar Weser-Ems an allen drei Messetagen ein anspruchsvolles Programm mit Vorträgen und Diskussionsforen. Im Fokus stehen betriebswirtschaftliche und gesellschaftspolitische Themen, wie zum Beispiel „Landwirtschaft der Zukunft“, „Tiergesundheit“ und „Kommunikation in sozialen Medien“.

Weitere Informationen sind unter www.regioagrar-weser-ems.de zu finden.

Vorheriger Artikel

Straßenausbaubeiträge: Suche nach Alternativen

Nächster Artikel

Stadt und Universität Oldenburg kooperieren