Nachrichten

Zugstrecke Hannover-Berlin gestört – Züge fahren über Braunschweig

Braunschweig Hauptbahnhof, über dts Nachrichtenagentur

Hannover (dts Nachrichtenagentur) – Wegen einer Entgleisung zwischen Hannover und Wolfsburg kommt es zu Beeinträchtigungen im Fernverkehr der Deutschen Bahn. Die ICEs und ICs zwischen Berlin und Hannover werden umgeleitet und halten nicht in Berlin-Spandau, Stendal und Wolfsburg.

Anzeige

Die Umleitungsverspätung betrage etwa 60 bis 70 Minuten, teilte die Bahn am Freitag mit. Stattdessen halten die Züge in Braunschweig, teilweise auch in Magdeburg. Bereits am Mittwochabend war am Bahnhof Wolfsburg-Fallersleben eine Lok mit dem Triebfahrzeug eines Güterzuges kollidiert. Verletzt wurde niemand.

Foto: Braunschweig Hauptbahnhof, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Große Koalition erzielt Einigung bei Share Deals

Nächster Artikel

Städte und Gemeinden fordern Unterrichtsverbot für Test-Verweigerer