Nachrichten

Ziemiak will möglichst bald zur „Schwarzen Null“ zurückkehren

Paul Ziemiak, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hält die strikte Schuldengrenze für die Voraussetzung der umfangreichen Hilfspakete. „Nur die Schwarze Null von gestern macht heute unser beherztes Handeln möglich“, sagte Ziemiak der „Welt am Sonntag“. Deutschland solle sobald wie möglich zur Schwarzen Null zurückkehren.

Anzeige

Mit Blick auf die Debatte um Corona-Bonds sagte Ziemiak: „Die Krise darf nicht dafür herhalten, bereits gescheiterten Forderungen nach einer europäischen Schuldenunion nachzugeben.“

Foto: Paul Ziemiak, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesinnenministerium: Rückführungen kaum möglich

Nächster Artikel

Alle Bundesländer leisten Corona-Hilfe für EU-Länder