Nachrichten

Zahl der Impflinge steigt auf 46,97 Millionen

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist am Montag auf 46,97 Millionen angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Anzeige

Am Samstag wurden bundesweit 156.705 und am Sonntag 95.817 Erstimpfungen durchgeführt. Die Werte sind jeweils etwas höher als in der Vorwoche. Im Sieben-Tage-Mittel stagnieren die Erstimpfungen bei etwa 315.000 Verabreichungen pro Tag. Die durchschnittliche Zahl der Zweitimpfungen geht seit knapp zwei Wochen täglich zurück.

Die bundesweite Impfquote liegt bei 56,5 Prozent (Freitag: 55,6 Prozent). 38,9 Prozent haben den vollständigen Schutz (Freitag: 37,9 Prozent). Am Samstag und Sonntag veröffentlichte das RKI keine Impfdaten. Dies soll künftig generell für Wochenenden gelten.

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Starke Preisanstiege bei Baustoffen

Nächster Artikel

"Bild-Zeitung" startet echten Fernsehsender am 22. August