Nachrichten

Zahl der Corona-Infektionen steigt in den USA auf über 200.000

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist in den Vereinigten Staaten auf 203.608 gestiegen. Das geht aus Daten der Johns Hopkins University im US-Bundesstaat Baltimore vom Mittwoch hervor. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus stieg in den USA den Daten zufolge auf insgesamt 4.476. Die Millionenmetropole New York City an der US-Ostküste ist besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen.

Anzeige

Allein in New York City starben laut den Angaben der Johns Hopkins University 1.139 Menschen an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19.

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Ladenburgs Bürgermeister positioniert sich gegen Naidoo-Konzert

Nächster Artikel

US-Börsen lassen deutlich nach - Goldpreis legt zu