Nachrichten

Weiteres Kind in Bayern infiziert – Jetzt 11 Fälle in Deutschland

Coronavirus, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – In Bayern hat sich ein zweites Kind mit dem Coronavirus infiziert. Es handele sich um ein weiteres Kind eines Mannes aus dem Landkreis Traunstein, dessen positiver Befund vergangene Woche bekannt geworden war, teilte das bayerische Gesundheitsministerium am Montag mit. Dieser ist wie die anderen in Bayern infizierten Erwachsenen Mitarbeiter der Firma Webasto aus dem Landkreis Starnberg, wo eine Chinesin bei einer Fortbildungsveranstaltung das Virus offensichtlich eingeschleppt hatte.

Anzeige

Zuvor war die Infektion schon bei einem anderen Kind des Mannes nachgewiesen worden. Alle drei Familienmitglieder, die positiv getestet worden sind, befinden sich nach Ärzte-Angaben derzeit „in einem stabilen gesundheitlichen Zustand“, hieß es. Damit gibt es nun insgesamt neun Coronavirus-Fälle in Bayern. Bundesweit liegt die bislang bekannte Zahl der Infektionen damit bei elf. Auch mindestens zwei Personen, die mit dem Evakuierungsflug der Luftwaffe aus China am Wochenende nach Deutschland gekommen waren, hatten sich infiziert.

Foto: Coronavirus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesbank-Chef will andere Messung der Inflationsrate

Nächster Artikel

Bundeswehrverband begrüßt AKKs "Initiative Einsatzbereitschaft"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.