Nachrichten

US-Präsident schlägt G20-Ausschluss Russlands vor

USA-Flagge auf dem G20-Gipfel in St. Petersburg, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsident Joe Biden hat in Folge des Ukraine-Krieges den Ausschluss Russlands aus den G20 ins Spiel gebracht. „Es kommt natürlich auf die G20 an, ob man Russland noch dabeihaben will“, sagte er nach den Beratungen mit den Regierungschefs der G7- und NATO-Staaten am Donnerstagabend in Brüssel.

Anzeige

Darüber sei aber gesprochen worden „und ich habe die Möglichkeit angedeutet, dass das vielleicht nicht geht, wenn Indonesien oder andere Staaten das nicht haben wollen“, räumte der US-Präsident ein. Man sollte aber dafür sorgen, dass auch die Ukraine bei den G20 dabei sein kann, so Biden. Die USA hatten zuvor am Donnerstag bereits Sanktionen gegen über 400 Akteure in Russland angekündigt, darunter über 400 zusätzliche Einzelpersonen und Organisationen, darunter die Duma und ihre Mitglieder, weitere russische Eliten und russische Verteidigungsunternehmen.

Foto: USA-Flagge auf dem G20-Gipfel in St. Petersburg, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lehrerverband: Nicht genug Personal für ukrainische Kinder

Nächster Artikel

FDP-Fraktionschef verteidigt Entlastungspaket