Nachrichten

US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

US-Dollar, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) belässt den Leitzins unverändert. Er bewege sich weiterhin in einer Spanne zwischen 0,0 und 0,25 Prozent, teilte die Zentralbank am Mittwochnachmittag (Ortszeit) mit.

Anzeige

Dabei werde es voraussichtlich auch eine Weile bleiben, bis „maximale Beschäftigung“ erreicht sei und die Inflation mindestens zwei Prozent betrage. Darüber hinaus werde die Federal Reserve ihren Bestand an Schatzpapieren um mindestens 80 Milliarden US-Dollar pro Monat und an hypothekenbesicherten Wertpapieren von Agenturen um mindestens 40 Milliarden US-Dollar pro Monat weiter erhöhen, bis wesentliche weitere Fortschritte in Bezug auf die maximale Beschäftigung und den Preisstabilitätsziele des Ausschusses erzielt wurden, hieß es. Der Weg der Wirtschaft werde wesentlich vom Verlauf des Virus abhängen. Die anhaltende Krise der öffentlichen Gesundheit werde die Wirtschaftstätigkeit, die Beschäftigung und die Inflation kurzfristig weiter belasten und mittelfristig erhebliche Risiken für die wirtschaftlichen Aussichten mit sich bringen, so die US-Notenbank.

Foto: US-Dollar, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesbank: Banken werden von Dividendenbeschränkungen profitieren

Nächster Artikel

Saar-Ministerpräsident dringt auf Verbesserung der Corona-Warn-App