Nachrichten

US-Comicmesse Comic-Con in San Diego für 2020 abgesagt

San Diego (dts Nachrichtenagentur) – Die diesjährige Comic-Con in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien, die weltgrößte Comicmesse ihrer Art, ist aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Die fortlaufende Prüfung von Gesundheitsempfehlungen und jüngste Äußerungen des Gouverneurs von Kalifornien, Gavin Newsom, hätten deutlich gemacht, dass man die diesjährigen Pläne nicht gefahrlos weiterverfolgen könne, teilten die Veranstalter mit. Es sei das erste Mal in der 50-jährigen Geschichte der Comic-Con, dass die Comicmesse ausfalle.

Die Comic-Con werde stattdessen vom 22. bis zum 25. Juli 2021 im San Diego Convention Center stattfinden, hieß es weiter. Auf der Comicmesse werden gewöhnlich unter anderem auch neue Filme von Hollywood-Stars vorgestellt. Ursprünglich sollte die diesjährige Comic-Con in San Diego vom 23. bis zum 26. Juli stattfinden.

Anzeige

Vorheriger Artikel

Coronakrise verzögert Beseitigung von Waldschäden

Nächster Artikel

Polizeigewerkschaften fordern bundesweite Maskenpflicht