Nachrichten

US-Arbeitslosenquote im März weiter gesunken

Obdachloser, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die Arbeitslosenrate in den USA ist im März von 3,8 auf 3,6 Prozent gesunken. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit.

Anzeige

Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 431.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft – Experten hatten mit 490.000 gerechnet. Insgesamt lag die Zahl der Arbeitslosen im März bei 6,0 Millionen. Im Februar 2020, vor der Corona-Pandemie, hatte die Arbeitslosenquote noch 3,5 Prozent und die Zahl der Arbeitslosen 5,7 Millionen betragen. Angesichts des Ukraine-Krieges wird der Einfluss der Zahlen auf die Finanzmärkte allerdings geringer eingeschätzt als gewohnt.

Foto: Obdachloser, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

SPD Eversten: Vorstand mit Doppelspitze gewählt

Nächster Artikel

Virologe Streeck: Kein erhöhtes Corona-Risiko im öffentlichen Raum